10. Januar 2020
Jetzt Anfangs Januar sollte eigentlich der Schnee nicht weit weg sein. Ein Blick in dei Landschaft zeigt...
Reptilien · 06. Januar 2020
Heute am 6. Januar waren im Gonzenwald beim "Glinder" bereits die ersten Mauereidechsen (Podarcis muralis) zu beobachten. Die Mauereidechse ist eigentlich im Sarganserland nicht heimisch. Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet in der Schweiz ist das Tessin bzw. der Jurabogen zwischen der Westschweiz und Basel. Sie wurde in den 1970er Jahren in Buchs und Sargans eingeschleppt bzw. ausgesetzt und breitet sich seither aus wobei sie möglicherweise die einheimischen und gefährdeten Zauneidechsen...

Vögel · 04. November 2019
Der trompetende Ruf der nach Süden ziehenden Kranich ist im Herbst manchmal auch im Sarganserland zu vernehmen.
Vögel · 26. Oktober 2019
Aufgrund seines Überwinterungsgebietes an grossen Gewässern wird der Bergpieper auch Wasserpieper genannt.

Vögel · 26. September 2019
Möchten Sie den faszinierenden Vogelzug live miterleben? Wir begleiten Sie und zeigen Ihnen was wo los ist.
Vögel · 19. September 2019
Zwei eindrückliche Zugvogelbeobachtungstage auf dem Kunkelspass

Exkursionen · 06. September 2019
BirdLife Sarganserland betreibt während am 14. Und 15. September einen Beobachtungsposten auf dem Kunkelspass.
Tagfalter · 19. Juni 2019
Kommt es heuer zu einer Distelfalter-Invasion?

Vögel · 12. Juni 2019
Alle Jahre wieder: Hochwasser zerstört die Flussregenpfeifer-Brut am Alpenrhein.
Libellen · 30. Januar 2019
Die Gemeine Winterlibelle (Sympecma fusca) trotzt den kalten Temperaturen. Sie ist die einzige heimische Libellenart die als ausgewachsenes Tier überwintert. Bei -4°C kann sie sich noch bewegen. Manchmal lässt sich an Halmen einschneien oder sucht Deckung in der Streuschicht am Boden und überwintert in der Kältestarre. An sonnigen Tagen kann sie bereits im Februar bzw. März fliegend an Gewässern gesehen werden. Für die, welche mehr über die Gemeine Winterlibelle und über andere...

Mehr anzeigen